PUBLICATIONS OF ELISABETH PIIRAINEN
1. Monographs 2012

Widespread Idioms in Europe and Beyond. Toward a Lexicon of Common Figurative Units. New York [etc.]: Peter Lang [Series International Folkloristics, 5].

Idström, Anna / Piirainen, Elisabeth (eds.): Endangered Metaphors. Amsterdam/Philadelphia: John Benjamins (= Cognitive Linguistic Studies in Cultural Contexts 2).

2009

Zur Theorie der Phraseologie. Kognitive und kulturelle Aspekte. Tübingen: Stauffenburg Verlag [together with Dmitrij Dobrovol´skij].

2005

Figurative Language: Cross-cultural and Cross-linguistic Perspectives. Amsterdam [etc.]: Elsevier [together with Dmitrij Dobrovol´skij].

2000

Phraseologie der westmünsterländischen Mundart. Teil 1: Semantische, kulturelle und pragmatische Aspekte dialektaler Phraseologismen. Teil 2: Lexikon der westmünsterländischen Redensarten. Baltmannsweiler: Schneider Verlag.

1997

Symbole in Sprache und Kultur. Studien zur Phraseologie aus kultursemiotischer Perspektive. Bochum: Brockmeyer [Reprint 2002] [together with Dmitrij Dobrovol´skij].

1992

Wörterbuch der westmünsterländischen Mundart. Borken: Rehms-Druck [together with W. Elling].

1984

Flurnamen in Vreden. Bd. 1 Textband. Bd. 2 Kartenband. Vreden: Heimatverein Vreden.

1971

Germ. *frod- und germ. *klok-. Eine bedeutungsgeschichtliche Untersuchung zu Wörtern für ‘Klugheit’ und ‘pflanzliches Wachstum’. Helsinki: Société Néophilologique.


2. Articles

2014
  • “Widespread idioms in Europe and beyond”: Lesser-used languages and their contribution to a “Lexicon of Common Figurative Units”. In: Lětopis 61/1, 85–103.
  • Dat ass Chinesech fir mech – é grego para mim – to mi je turško: Fremde Sprachen in einer verbreiteten Redensart. In: Grandl, Christian; McKenna, Kevin J. (eds.), in cooperation with Elisabeth Piirainen and Andreas Nolte: „Bis dat, qui cito dat“. Gegengabe in Paremiology, Folklore, Language, and Literature. Honoring Wolfgang Mieder on His Seventieth Birthday. Frankfurt/M. [etc.]: Peter Lang.
  • Er hat die Spendierhosen an: Zu ungelösten Fragen der Idiom-Semantik am Beispiel eines wenig beachteten Modells der Phrasembildung. In: Grandl, Christian; McKenna, Kevin J. (eds.), in cooperation with Elisabeth Piirainen and Andreas Nolte: „Bis dat, qui cito dat“. Gegengabe in Paremiology, Folklore, Language, and Literature. Honoring Wolfgang Mieder on His Seventieth Birthday. Frankfurt/M. [etc.]: Peter Lang. [together with Dmitrij Dobrovol’skij.
  • Widespread Idioms in Europe and Beyond: The Lesser-used European Languages and the “Lexicon of Common Figurative Units”. In: Arsenteva, Elena (ed.): Phraseology in Multilingual Society. Cambridge: Cambridge Scholars Publishing, 156–171.
  • Zur europaweiten Verbreitung von Idiomen. Ursachen und Hintergründe. In: Pintarić, Anita Pavić; Zelić, Tomislav (Hrsg.): Europa? Zur Kulturgeschichte einer Idee. Internationale und interdisziplinäre Tagung 1.–5. September 2013 an der Universität Zadar.
  • mettre le pistolet sous la gorge de qqn. – jmdm. das Messer an die Brust setzen: Zum Modellcharakter multilingualer Idiom-Entsprechungen. In: Dalmas, Martine; Piirainen, Elisabeth (eds.), in Zusammenarbeit mit Natalia Filatkina: Figurative Sprache – Figurative Language – Langage figuré. Festgabe zum 60. Geburtstag von Dmitrij Dobrovol’skij. Tübingen: Stauffenburg Verlag. 261–279.
2013
  • The Bible as Source of Common Figurative Units. In: Benayoun, Jean-Michel; Kübler, Natalie; Zouogbo, Jean-Philippe (eds.): Parémiologie. Proverbes et formes voisines. Sainte Gemme: Presses Universitaires de Sainte Gemme. Tome 3, 127–142.
  • Widespread idioms and the lesser-used languages of Europe: New insights into the figurative lexicon of European languages: In: “Phraseology in Multilingual Society”, Proceedings of the Europhras Conference 19–23 August 2013, Vol. 1. Kazan: University of Kazan, 50–62.
  • Dat kümp mi hoogdüütsk vöör. Zu figurativen Lexikoneinheiten aus arealer und kultureller Sicht. In: Niederdeutsches Wort. Beiträge zur niederdeutschen Philologie 53, 21–38.
  • Widespread Idioms in Europe and Beyond: The oldest layers of the “Lexicon of Common Figurative Units”. In: Ureland, Peer Sture (ed.): From Contact Linguistics to Eurolinguistics – a Linguistic Odyssey Across Europe and Beyond. Berlin: Logos Verlag, 181–195.
2012
  • Luchsäugig, hundserbärmlich und (kirchen)mausarm: Kommen alle Volkssuperlative wirklich vom Volk? In: Oebel, Guido: Intensivierungskonzepte bei Adjektiven und Adverbien im Sprachvergleich. Crosslinguistic Comparison of Intensified Adjectives and Adverbs. Hamburg: Verlag Kovač, 249–268.
  • The wolf – an evil and ever-hungry beast or a nasty thief? Conventional Inari Saami metaphors and widespread idioms in contrast. In: Metaphor and the Social World 2/1, 87–113 [zusammen mit Anna Idström].
  • Bibliografia (Schriftenverzeichnis) prof. Dr. Dr. h.c. Ilpo Tapani Piirainena. In: Z minulosti Spiša. Ročenka Spišského dejepisného spolku v Levoči 20, 241–283.
  • Idioms from a historical etymological perspective: Benefit for cross-linguistic studies? In: Filatkina, Natalia; Kleine-Engel, Ane; Dräger, Marcel; Burger, Harald (Hrsg.): Aspekte der historischen Phraseologie und Phraseographie. Heidelberg: Winter, 167-197.
  • Widespread Idioms in Europe and Beyond: The oldest layers of the “Lexicon of Common Figurative Units”. In: Per Sture Ureland (ed.): Inner and Global Eurolinguistics. Proceedings of the Eurolinguistic Conferences in Lisbon 2009, Moscow 2010 and Rome 2011 [“Studies in Eurolinguistics” Vol. 8]. Berlin: Logos Verlag.
  • Manifestation von Kultur in der Phraseologie: ein Ansatz zur Beschreibung weit verbreiteter Idiome. In: Natalia Filatkina; Ane Kleine; Birgit Ulrike Münch (Hrsg.): Formelhaftigkeit in Text und Bild. Wiesbaden: Reichert Verlag, 6179.
  • Metaphors of an endangered Low Saxon basis dialect – exemplified by idioms of STUPIDITY and DEATH. In: Anna Idström; Elisabeth Piirainen (eds.): Endangered Metaphors. Amsterdam/Philadelphia: John Benjamins 339-357..
  • Endangered Metaphors: Introduction. In: Anna Idström; Elisabeth Piirainen (eds.): Endangered Metaphors. Amsterdam/Philadelphia: John Benjamins, 15-19 [together with Anna Idström].
  • La recherche en phraséologie dans une perspective européenne: de nouvelles missions pour la linguistique européenne. In: Louis Begioni et Christine Bracquenier (eds.) : Sémantique et lexicologie des langues d’Europe. Théories, méthodes, applications. Rennes : Presses Universitaires de Rennes, 355-372.
2011
  • Ditos espallados por Europa e máis alá dela: O substrato máis antigo do “Lexicon of Common Figurative Units”. In: Cadernos de Fraseoloxía Galega 13, 227–246.
  • Idiom motivation from cultural perspectives: metaphors, symbols, intertextuality. In: Pamies, Antonio/Dobrovol´skij, Dmitrij (eds.): Linguo-Cultural Competence and Phraseological Motivation. Baltmannsweiler: Schneider Verlag, 65-74.
  • Folk narratives and legends as sources of widespread idioms: Toward a Lexicon of Common Figurative Units. In: Folklore. Electronic Journal of Folklore. Tartu, 117-142 - http://www.folklore.ee/folklore/vol48/piirainen.pdf
  • Dat is mien paoskebeste-sunndaggsnaomeddaggske Kleed! Zur Augmentation in der westmünsterländischen Mundart. In: Guido Oebel (ed.): Ergänzungsband zum Wörterbuch der Volkssuperlative: von aalglatt bis zappenduster. Hamburg: Kovac, 157-184.
  • Weit verbreitete Idiome in kulturhistorischen Bezügen: zum Verbreitungsmodus einiger Idiomgruppen. In: Das Wort. Germanistisches Jahrbuch Russland 2010. Bonn/Moskau: DAAD, 167-181.
  • Technology of modern times as a source of the “Lexicon of common figurative units”. In: Proverbium. Yearbook of International Proverb Scholarship 27, 259-279.
  • Weit verbreitete Idiome und das „Lexikon der gemeinsamen bildlichen Ausdrücke“: Gewinn für den Fremdsprachenunterricht? In: Deutsch als Fremdsprache 3/48, 157-165.
  • Phraseologie und Kleinsprachen Europas. In: Prinz, Michael, Richter, Ulrike (eds.): Idiome, Konstruktionen, ‘Verblümte Wort‘ – Beiträge zur Geschichte der germanistischen Phraseologieforschung. Stuttgart: S. Hirzel Verlag [„Beiträge zur Geschichte der Germanistik“ 3], 203-222.
  • La recherche en phraséologie dans une perspective européenne : de nouvelles missions pour la linguistique européenne. In: : Ateliers 42 : L’Eurolinguistique : aspects lexicologiques et didactiques. Lille : Université Charles-de-Gaulle – Lille 3, 31-46.
2010
  • Common features in the phraseology of European languages: cultural and areal perspectives. In: Jarmo Korhonen et al. (eds.): Phraseologie global - areal - regional. Akten der Konferenz EUROPHRAS 2008 vom 13.-16.8.2008 in Helsinki. Tübingen: Gunter Narr, 15-27.
  • The Convergence of European Idioms and the So-called Globalization. In: Abraham P. ten Cate et al. (eds.): Grammatik Praxis Geschichte. Festschrift für Wilfried Kürschner. Tübingen: Narr Verlag, 343-350.
  • Phraseology from a Eurolinguistic Perspective. In: P. Sture Ureland (ed.) From the Russian Rivers to the North Atlantic – Migration, Contact and Linguistic Areas. Berlin: Logos Verlag, 19-44 (= Studies in Eurolinguistics Vol. 7).
  • Weit verbreitete Idiome in kulturhistorischen Bezügen: zum Verbreitungsmodus einiger Idiomgruppen. In: Das Wort. Germanistisches Jahrbuch Russland 2010. Moskau.
  • [together with D. Dobrovol’skij] Idioms: Motivation and etymology. In: Yearbook of Phraseology. Berlin [etc.]: De Gruyter Mouton, 73-96.
2009
  • Phraseologie und Areallinguistik: ein interdisziplinärer Forschungsansatz. In: C. Földes (ed.): Phraseologie disziplinär und interdisziplinär. Tübingen: Gunter Narr, 361-372.
  • Dialektale Phraseologie: Randerscheinung, Ergänzung oder Herausforderung einer modernen Phraseographie? In: C. Mellado Blanco (ed.): Theorie und Praxis der idiomatischen Wörterbücher. Tübingen: Niemeyer, 83-100.
  • Phraseologie aus eurolinguistischer Perspektive: Aufgaben, Methoden, Ergebnisse. In: Neuphilologische Mitteilungen. Bulletin de la Société Néophilologique, 60/4, 451-486.
  • „Weit verbreitete Idiome”: Anregungen für den Umgang mit Phraseologismen im Fremdsprachenunterricht. In: Fan, Jieping / Li, Yuan (Hrsg.): Deutsch als Fremdsprache aus internationaler Perspektive. Neuere Trends und Tendenzen (Beiträge der internationalen DaF-Tagung an der Zhejiang Universität in Hangzhou, China, 7. - 9. September 2007), 500-509.
  • Areale Phraseologie aus germanistischer Sicht. In: P. Ďurčo; R. Kozmová; D. Drinková (Hrsg.): Deutsche Sprache in der Slowakei. Festschrift für Prof. Dr. Ilpo Tapani Piirainen zum 65. Geburtstag. Internationale Fachtagung Piešťany, den 13.-15. Juni 2007. Trnava/Bratislava: Universität der Hl. Cyrill und Method Trnava, 141-155.
2008
  • Phraseology from an areal linguistic perspective. In: M. Álvarez de la Granja (ed.) Beiträge zur Phraseologie aus kontrastiver Sicht. Hamburg: Kovac, 19-44.
  • Figurative Phraseology and Culture. In: S. Granger; F. Meunier (eds.): Phraseology: an Interdisciplinary Perspective. Amsterdam: Benjamins, 207-228.
  • Phraseology in a European Framework: A Cross-linguistic and Cross-cultural Research Project on Widespread Idioms. In: S. Granger; F. Meunier (eds.): Phraseology: an Interdisciplinary Perspective. Amsterdam: Benjamins, 243-258.
  • Gegen Windmühlen kämpfen — ein weit verbreitetes europäisches Idiom. In: Proverbium. Yearbook of International Proverb Scholarship 25, 353-366.
  • Phraseologie und Areallinguistik: ein interdisziplinärer Forschungsansatz. In: Das Wort. Germanistisches Jahrbuch Russland 2008, 115-128.
2007
  • Niederdeutsche Phraseologie in europäischen Bezügen. In: Niederdeutsches Wort. Beiträge zur niederdeutschen Philologie Band 47/48, 159-175.
  • Locucións espalladas por Europa e máis alá. In: Cadernos de Fraseoloxía Galega 9, 173-193.
  • Wortspiele in der Phraseologie des Deutschen. In: Deutsch als Fremdsprache in Korea. Zeitschrift der Koreanischen Gesellschaft für DaF 20, 253-275.
  • Phrasems from a cultural semiotic perspective. In: H. Burger, D. Dobrovol´skij, P. Kühn, and N. Norrick (eds.): Phraseology. An International Handbook of Contemporary Research. Berlin, New York: De Gruyter, Vol. 1, 208-219.
  • Dialectal phraseology: Linguistic aspects. In: H. Burger, D. Dobrovol´skij, P. Kühn, and N. Norrick (eds.): Phraseology. An International Handbook of Contemporary Research. Berlin, New York: De Gruyter, Vol. 1, 530-540.
  • Phraseologie in europäischen Bezügen: zu einem Forschungsprojekt. In: Kržišnik, Erika, Eismann, Wolfgang (eds.): Europhras Slovenija 2005. Phraseology in linguistics and other branches of science. Ljubljana: Univerza v Ljubljani, 533-553.
2006
  • Cultural Foundation of Phraseology. A Comparison of Standard Languages and Dialect. In: W. Kürschner; R. Rapp (eds.): Linguistik International. Festschrift für Heinrich Weber. Lengerich [etc.]: Pabst Science Publishers, 321-336.
  • Phraseologie und Areallinguistik. In: E. Hallsteinsdóttir; K. Farø (eds.): Linguistik Online 27 2/06: Neue theoretische und methodische Ansätze in der Phraseologieforschung. New Theoretical and Methodological Approaches to Phraseology. http://www.linguistik-online.de/27_06/piirainen.html
  • Widespread Idioms: Cross-linguistic and Cross-cultural Approaches. In: A. Häcki Buhofer; H. Burger (eds.): Phraseology in Motion I. Methoden und Kritik. Akten der Internationalen Tagung zur Phraseologie (Basel, 2004). Baltmannsweiler: Schneider Verlag, 155-173.
  • Schwampel, Gelbanlagen oder Reich(t´s) im Alter? Zum alltäglichen Spiel mit Buchstaben und Worten. In: U. Breuer, I. Hyvärinen (eds.): Wörter — Verbindungen. Festschrift für Jarmo Korhonen zum 60. Geburtstag. Frankfurt/M [etc.]: Peter Lang, 113-123.
  • Cultural knowledge and idioms. In: International Journal of English Studies 6/1, Monograph: New Advances in Phraseological Research. Issue Editor: Flor Mena-Martínez, 27-41. [together with D. Dobrovol´skij]
2005
  • Europeanism, internationalism or something else? Proposal for a cross-linguistic and cross-cultural research project on widespread idioms in Europe and beyond. In: Hermes. Journal of Linguistics 35, 45-75.
  • Colorless green ideas oder Am Anfang war der Prätext. „Bildungstrümmer” und Streitkultur in wissenschaftlichen Titeln. In: U. Kleinberger Günther; A. Häcki Buhofer; E. Piirainen (eds.): „Krieg und Frieden”. Auseinandersetzung und Versöhnung in Diskursen. Tübingen: Narr Francke Attempto Verlag, 175-193.
  • Cognitive theory of metaphor and idiom analysis. In: Jezikoslovlje 6/1, 7-35 [together with Dmitrij Dobrovol´skij].
2004
  • Culture in figurative language: ”Standard Average European” vs. dialects. In: T. Baccouche; H. Burger; A. Haecki Buhofer; S. Mejri (eds.): L´espace euro-méditerranéen: Une idiomaticité partagée. Actes du colloque international (Hammamet 19, 20 & 21 septembre 2003). Tunis: Ceres. Tome 2, 339-354.
  • False friends in conventional figurative units. In: C. Földes; J. Wirrer (eds.): Phraseologismen als Gegenstand sprach- und kulturwissenschaftlicher Forschung. Akten der Europäischen Gesellschaft für Phraseologie (Europhras) und des Westfälischen Arbeitskreises „Phraseologie/Parömiologie” (Loccum 2002). Baltmannsweiler: Schneider Verlag, 157-167.
  • Cognitive, Cultural and Pragmatic Aspects of Dialectal Phraseology — Exemplified by the Low German Dialect ”Westmünsterländisch”. In: Dialectologia et Geolinguistica 12, 46-67.
  • Prefab-Texts We Live By: Zum Spiel mit Titeln in sprachwissenschaftlichen Arbeiten. In: C. Földes (ed.): Res humanae proverbiorum et sententiarum. Ad honorem Wolfgangi Mieder. Tübingen: Gunter Narr, 243-255.
  • Er poliert seinen Heiligenschein. Zu Idiomen des semantischen Feldes ‘Frömmigkeit’. In: S. Kiedron; A. Kowalska-Szubert (eds.): Thesaurus polyglottus et flores quadrilingues. Festschrift für Stanislaw Predota zum 60. Geburtstag. Wroclaw: Wroclawskie Wydawnictwo Oswiatowe, 329-341.
  • Falsche Freunde in der Phraseologie des Slowakischen und anderer Sprachen. In: I. T. Piirainen, J. Meier (eds.): Deutsche Sprache in der Slowakei. Geschichte, Gegenwart und Didaktik. Wien: Edition Praesens, 151-162.
  • Geschlechtsspezifisch markierte Idiome im Deutschen, Niederländischen und in einem niederdeutschen Dialekt. In: C. Palm-Meister (ed.): EUROPHRAS 2000. Internationale Tagung zur Phraseologie vom 15.-18. Juni 2000 in Aske/Schweden. Tübingen: Stauffenburg Verlag, 343-352.
2003
  • Areale Aspekte der Phraseologie: Zur Bekanntheit von Idiomen in den regionalen Umgangssprachen. In: H. Burger; G. Gréciano; A. Häcki Buhofer (eds.): Flut von Texten — Vielfalt der Kulturen. Ascona 2001 zur Methodologie und Kulturspezifik der Phraseologie. Baltmannsweiler: Schneider Verlag, 117-128.
  • Es ist noch nicht im Topf, wo´s kocht. Zu Idiomen aus dem Raum der ehemaligen DDR. In: Niederdeutsches Wort. Beiträge zur niederdeutschen Philologie 43, 203-219.
  • Hij is naar de eeuwige jachtvelden vertrokken. Idiome des semantischen Feldes ‘sterben’ im Niederländischen. In: Neerlandica Wratislaviensia 14, 109-134.
2002
  • Er zahlt keine Steuern mehr. Phraseologismen für ‘sterben’ in den deutschen Umgangssprachen. In: E. Piirainen; I. T. Piirainen (eds.): Phraseologie in Raum und Zeit. Akten der 10. Tagung des Westfälischen Arbeitskreises „Phraseologie/ Parömiologie” (Münster 2001). Baltmannsweiler: Schneider Verlag, 213-238.
  • ‘Landschaftlich’, ‘norddeutsch’ oder ‘berlinisch’? Zur Problematik diatopischer Markierungen von Idiomen. In: Deutsch als Fremdsprache 39/1, 36-40.
  • Ein Wink mit dem Scheunentor? Nochmals zur Bekanntheit von Idiomen. In: Deutsch als Fremdsprache 39/4, 221-225.
  • Bier mit ins Hofbräuhaus nehmen oder Sand in die Sahara tragen? Nochmals zum Idiomtyp ‘Eulen nach Athen tragen’. In: Proverbium. Yearbook of International Proverb Scholarship 19, 349-359.
  • Geschlechtsspezifisch markierte Idiome: Hochdeutsch und Niederdeutsch im Vergleich. In: P. Wiesinger (ed.): Zeitenwende — Die Germanistik auf dem Weg vom 20. ins 21. Jahrhundert. Akten des X. Internationalen Germanistenkongresses Wien 2000. Bern [etc.]: Peter Lang, 373-378.
  • Dat klopt als een zwerende vinger. Zum usualisierten Wortspiel in der niederländischen Phraseologie. In: Neerlandica Wratislaviensia 13, 51-66.
  • ‘Falsche Freunde’ in der Phraseologie: Versuch einer Modellierung. In: H. Nikula; R. Drescher (.): Lexikon und Text. Beiträge auf der 2. Tagung zur kontrastiven Lexikologie, Vaasa 7.-9.4.2000. Vaasa: Vaasan Yliopiston Julkaisuja, 151-169.
2001
  • Der hat aber Haare auf den Zähnen! Geschlechtsspezifik in der deutschen Phraseologie. In: R. Hoberg (eds.): Sprache-Erotik-Sexualität. Berlin: Erich Schmidt Verlag, 283-307.
  • Phraseologie und Arealität. In: Deutsch als Fremdsprache 38/4, 240-243.
2000
  • Sobre los Símbolos: Aspectos cognitivos y culturales des lenguaje figurativo. In: A. Pamies Bertrán; J. de Dios Luque Durán (eds.): Trabajos de lexicografía y fraseología contrastivas. Granada, 29-53 [together with Dmitrij Dobrovol´skij].
  • Usualisiertes Wortspiel im Niederdeutschen. In: Language: theory, history, typology. Язык: теория, история, ипология. Moscow: Editorial URSS, 388-399.
1999
  • Karmis Wäide und Botterhööksken. Mikrotoponymie und Phraseologie aus kultursemiotischer Perspektive. In: Niederdeutsches Wort. Beiträge zur niederdeutschen Philologie 39, 127-149.
  • Falsche Freunde in der Phraseologie des Sprachenpaares Deutsch-Niederländisch. In: A. Sabban (ed.): Phraseologie und übersetzen. Phrasemata II. Bielefeld: Aisthesis Verlag, 187-204.
  • Phraseologie der westmünsterländischen Mundart: kognitive, kulturelle und pragmatische Aspekte. In: Korrespondenzblatt des Vereins für niederdeutsche Sprache 106/1, 4-12.
  • Den Zossen is mekétts. Der sondersprachliche Anteil an der Lexik der westmünsterländischen Mundart. In: K. Siewert (ed.): Aspekte und Ergebnisse der Sondersprachenforschung. II. Internationales Symposion 28. bis 31. Mai 1997 in Brüssel. Wiesbaden: Harrassowitz Verlag, 21-40.
  • ‘Se lött nix te Potte braanen’. Geschlechtsspezifische Idiome in der westmünsterländischen Mundart. In: P. Wagener (ed.): Sprachformen. Deutsch und Niederdeutsch in europäischen Bezügen. Festschrift für Dieter Stellmacher zum 60. Geburtstag. Stuttgart: Franz Steiner Verlag, 147-156.
  • Das geht durch Mark und Pfennig. Usualisiertes Wortspiel in der deutschen Phraseologie. In: R. S. Baur; C. Chlosta; E. Piirainen (eds.): Wörter in Bildern — Bilder in Wörtern. Beiträge zur Phraseologie und Sprichwortforschung aus dem Westfälischen Arbeitskreis. Baltmannsweiler: Schneider Verlag, 263-282.
  • Symbole in Sprache und Kultur. Phraseologie als Objekt der Symbolforschung. In: Symbolon. Jahrbuch der Gesellschaft für wissenschaftliche Symbolforschung 14, 9-26.
  • Dat sitt in de Pöste. Das niederdeutsche Hallenhaus als bildliche Domäne westmünsterländischer Idiome. Kognitive und kultursemiotische Aspekte der dialektalen Phraseologie. In: Jahrbuch des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung 122, 115-142.
  • ‘Keep the wolf from the door’. Animal symbolism in language and culture. In: Proverbium. Yearbook of International Proverb Scholarship 16, 61-93 [together with Dmitrij Dobrovol´skij].
  • Zij heeft de broek aan. Geschlechtsspezifik in der niederländischen Phraseologie. In: Neerlandica Wratislaviensia 12, 99-113.
  • Dat is doch mäer, äs int Näppken geiht! Idiome im Frühwerk Augustin Wibbelts. In: Jahrbuch der Augustin Wibbelt-Gesellschaft 15, 21-37.
1998
  • Phraseology and research on symbols. In: P. Durco (ed.): International Symposium Europhras ‘97. September 2-5, 1997, Liptovský Ján: Phraseology and Paremiology. Bratislava: Akadémia PZ, 280-287.
  • Phraseologie und Symbolik. In: J. Wirrer (ed.): Phraseologismen in Text und Kontext. Phrasemata I. Bielefeld: Aisthesis Verlag, 209-228.
  • „Bildspendbereich” — Metapher — metaphorisches Modell. Zu einem Beschreibungsansatz der Phraseologie des westmünsterländischen Dialektes. In: W. Eismann (ed.): Europhas 95. Europäische Phraseologie im Vergleich: Gemeinsames Erbe und kulturelle Vielfalt. Bochum: Brockmeyer, 679-692.
  • On symbols. Cognitive and cultural aspects of figurative language. In: Lexicology 4/1, 1-34 [together with Dmitrij Dobrovol´skij].
1997
  • ‘Da kann man nur die Hände in den Schoß legen’. Zur Problematik der falschen Freunde in niederländischen und deutschen Phraseologismen. In: I. Barz; M. Schröder (eds.): Nominationsforschung im Deutschen. Festschrift für Wolfgang Fleischer zum 75. Geburtstag. Frankfurt/M. [u.a.]: Peter Lang, 201-211.
  • Oblast´ metaforiceskogo otobrazenija— metafora— metaforiceskaja model´ (na materiale frazeologii zapandogo-mjunsterlandskogo dialekta). In: Voprosy jazykoznanija 1997/4, 92-100.
1996
  • Phraseologismen mit gebundenen Formativen: Deutsch-Niederländisch kontrastiv. In: E. Weigand; F. Hundsnurscher (eds.): Lexical Structures and Language Use. Proceedings of the International Conference on Lexicology and Lexical Semantics Münster, September 13-15, 1994. Tübingen: Niemeyer. Bd. 2, 319-328.
1995
  • Phraseologie des Japanischen — Vorarbeiten zu einer interkulturellen Erforschung von Symbolen in der Sprache. In: R. S. Baur; C. Chlosta (eds.): Von der Einwortmetapher zur Satzmetapher. Bochum: Brockmeyer, 269-304.
  • Niederländische und deutsche Phraseologie: Zu einem kontrastiven Beschreibungsansatz. In: Neerlandica Wratislaviensia 8, 193-217.
  • ‘Mänden häbbt groote Aorne un könnt doch nich häörn’. Zum usualisierten Wortspiel im Westmünsterländischen. In: Niederdeutsches Wort. Beiträge zur niederdeutschen Philologie 35, 177-204.
  • Einige Beobachtungen zu Phraseologismen mit gebundenen Formativen im Niederländischen und Deutschen. In: J. Cajot; L. Kremer; H. Niebaum (eds.): Lingua Theodisca. Beiträge zur Sprach- und Literaturwissenschaft. Jan Goossens zum 65. Geburtstag. Münster/ Hamburg: Lit. Bd. 2, 849-856.
1994
  • Niederdeutsche und hochdeutsche Phraseologie im Vergleich. In: B. Sandig (ed.): EUROPHRAS 92. Tendenzen der Phraseologieforschung. Bochum: Brockmeyer, 463-496.
  • Phraseologie der westmünsterländischen Mundart. Computer im Dienst semantischer Korpusanalyse. In: C. Chlosta; P. Grzybek; E. Piirainen (eds.): Sprachbilder zwischen Theorie und Praxis. Akten des Westfälischen Arbeitskreises ‘Phraseologie/Parömiologie’. Bochum: Brockmeyer, 175-208.
  • Sprachliche Unikalia im Deutschen: Zum Phänomen phraseologisch gebundener Formative. In: Folia Linguistica 28, 449-473 [together with Dmitrij Dobrovol´skij].
  • Phraseologisch gebundene Formative: auf dem Präsentierteller oder auf dem Abstellgleis? In: Zeitschrift für Germanistik NF 1, 65-77 [together with Dmitrij Dobrovol´skij].
1993
  • Niederdeutsch und Hochdeutsch im Vergleich (am Beispiel des ‘Westmünsterländischen’). In: Energeia. Arbeitskreis für deutsche Grammatik 19, 1-24.
  • Sprachliches Weltbild im Spiegel der Phraseologie. In: Das Wort. Germanistisches Jahrbuch 1993, 63-71 [together with Dmitrij Dobrovol´skij].
1992
  • Zum Weltmodell einer niederdeutschen Mundart im Spiegel der Phraseologie. In: Niederdeutsches Wort. Beiträge zur niederdeutschen Philologie 32, 135-167 [together with Dmitrij Dobrovol´skij].
1991
  • Phraseologismen im Westmünsterländischen. Einige Unterschiede der westmünsterländischen Phraseologie im Vergleich zum Hochdeutschen. In: Niederdeutsches Wort. Beiträge zur niederdeutschen Philologie 31, 33-76.
  • Zur Phraseologie des Niederdeutschen. überlegungen zu einer kontrastiven Darstellung von Hochsprache und Mundart (am Beispiel des Westmünsterländischen). In: E. Iwasaki (ed.): Begegnungen mit dem ‘Fremden´. Akten des VIII. Internationalen Germanisten-Kongresses Tokyo 1990. München: Iudicium, 370-379.
  • Germanistenkongreß: Niederdeutsches in Japan. In: Quickborn. Zeitschrift für plattdeutsche Sprache und Dichtung 81/1, 86-87.
1990
  • ‘Hondert figuuren in teekeningh’. Zu den Quellen einer Wiedertäufergeschichte in Bildern. In: Franko-Saxonica. Münstersche Studien zur niederländischen und niederdeutschen Philologie. Neumünster: Karl Wachholtz, 377-398.
1988
  • Karkhoff, vrydthoff, lyck wech. Flurnamen als Zeugnis für Begräbnisstätten und Totenbrauchtum. In: Der letzte Gang — De laatste gang. Totenbrauchtum, Gebruiken rond de Dood. Westmünsterland — Oostnederland. Borken: Kreis Borken, 245-255.
  • Wörterbuch für das ‘Sandplatt’. In: Jahrbuch Westfalen 1988, 119-122.



3. Editor

forthcoming

[together with Anna Idström] Endangered Metaphors. Amsterdam/Philadelphia: John Benjamins (= Cognitive Linguistic Studies in Cultural Contexts 2011).

2010
  • Phraseologie global - areal - regional. Akten der Konferenz EUROPHRAS 2008 vom 13.-16.8.2008 in Helsinki. Tübingen: Gunter Narr [together with Jarmo Korhonen, Wolfgang Mieder und Rosa María Piñel]. (im Druck)
  • EUROPHRAS 2008. Beiträge zur internationalen Phraseologiekonferenz vom 13.-16.8.2008 in Helsinki, Band 2. [together with Jarmo Korhonen, Wolfgang Mieder und Rosa María Piñel] Pdf download: http://www.helsinki.fi/deutsch/europhras/ep2008.pdf
2009

Phraseologie global - areal - regional. Akten der Konferenz EUROPHRAS 2008 vom 13.-16.8.2008 in Helsinki. Tübingen: Gunter Narr [together with Jarmo Korhonen, Wolfgang Mieder and Rosa María Piñel]. (forthcoming)

2005

„Krieg und Frieden”. Auseinandersetzung und Versöhnung in Diskursen. Tübingen: Narr Francke Attempto Verlag [together with Ulla Kleinberger Günther and Annelies Häcki Buhofer].

2002

Phraseologie in Raum und Zeit. Akten der 10. Tagung des Westfälischen Arbeitskreises „Phraseologie/ Parömiologie” Münster 2001. Baltmannsweiler: Schneider Verlag [together with Ilpo T. Piirainen].

1999

Wörter in Bildern — Bilder in Wörtern. Beiträge zur Phraseologie und Sprichwortforschung aus dem Westfälischen Arbeitskreis. Baltmannsweiler: Schneider Verlag [together with R. S. Baur and C. Chlosta].

1994

Sprachbilder zwischen Theorie und Praxis. Akten des Westfälischen Arbeitskreises ‘Phraseologie/ Parömiologie’. Bochum: Brockmeyer [together with C. Chlosta and P. Grzybek].


4. Reviews

2010
  • Anna Idström/Hans Morottaja (2007): Inarisaamen idiomisanakirja [Idiomwörterbuch des Inari-Sámi]. 3. Aufl. Inari: Sämtigge. Review in: Proverbium. Yearbook of International Proverb Scholarship, 27, 369-374.
  • Ayfer Aktaş (2008): Usuelle Wortverbindungen in der Wirtschaftssprache im Deutschen und ihre Entsprechungen im Türkischen. Frankfurt a. M. [etc.]: Peter Lang (= Europäische Hochschulschriften Reihe 21 Linguistik, Band 328). Review in: Neuphilologische Mitteilungen. Bulletin de la Société Néophilologique, 60, 125-127.
  • Stefaniya Ptashnyk (2009): Phraseologische Modifikationen und ihre Funktionen im Text. Eine Studie am Beispiel der deutschsprachigen Presse. Review in: Deutsch als Fremdsprache. Zeitschrift zur Theorie und Praxis des Deutschunterrichts für Ausländer, 123-124.
2008

Mittelelbisches Wörterbuch Band 1 (A-G) [...]. Begr. Von Karl Bischoff. Weitergeführt u. hrsg. G. Kettmann (2002). Review in: Germanistik 49/1.

2004

Otto Pötter/Elisabeth Pötter: Das Lesebuch von der Ems. Heitere und philosophische Betrachtungen zu plattdeutschen Sprichwörtern und Redensarten entlang der Ems [...]. Review in: Jahrbuch der Augustin Wibbelt-Gesellschaft, 116-120.

2003

Mittelelbisches Wörterbuch Band 2 (H-O) [...]. Begr. Von Karl Bischoff. Weitergeführt u. hrsg. G. Kettmann (2002). Review in: Germanistik 44, 644.

2001

Müller, Gunter (Hrsg.) (2000): Westfälischer Flurnamenatlas. Lieferung 1. Review in: Jahrbuch der Augustin Wibbelt-Gesellschaft 17, 152-154.

1999
  • Hartmann, Dietrich (Hrsg.) (1998): „Das geht auf keine Kuhhaut.” Arbeitsfelder der Phraseologie. Akten des Westfälischen Arbeitskreises Phraseologie/ Parömiologie 1996. Review in: Germanistik 40, 705-706.
  • Skog-Södersved, Mariann (Hrsg.) (1997): Ethische Konzepte und mentale Kulturen. Auf der Suche nach ethischen Konzepten in Wortschatz und Phraseologie. Review in: Germanistik 40, 678-679.
  • Keil, Martina (1997): Wort für Wort. Repräsentation und Verarbeitung verbaler Phraseologismen (Phraseo-Lex). Review in: Germanistik 40, 706-707.
  • Ludwigsen, Horst; Höher, Walter (1997): Wörterbuch südwestfälischer Mundarten [...]. Wörter — Wortfelder — Redewendungen. Hochdeutsch — Plattdeutsch. Review in: Jahrbuch der Augustin Wibbelt-Gesellschaft 15, 118-122
1997
  • Bertels, Ambrosius (1995): Säo kui-ert man in Stoanhiusen. Review in: Jahrbuch der Augustin Wibbelt-Gesellschaft 13, 100-102.
  • Horster, Theodor (1996): Rheinberger Wörterbuch. Eine Dokumentation der Mundart am unteren Niederrhein. Review in: Germanistik 38, 404-405.
  • Scheuermann, Ulrich (1995): Flurnamenforschung. Review in: Germanistik 38, 406-407.
1995
  • Korhonen, Jarmo (Hrsg.): Phraseologie und Wortbildung (1992). Review in: Zeitschrift für Dialektologie und Linguisitk 62, 199f.
  • Cornelissen, Georg; Schaars, Alexander; Sodmann, Timothy (Hrsg.) (1993): Dialekt à la carte. Dialektatlas Westmünsterland— Achterhoek— Liemers— Niederrhein. Review in: Heimatpflege in Westfalen, 8, 27f.
  • Müller, Gunter (1993): Das Vermessungsprotokoll für das Kirchspiel Ibbenbüren von 1604/05. Review in: Jahrbuch der Augustin Wibbelt-Gesellschaft 11, 85f.
  • Krift, Willi (1993): Sausker Platt. Ein Lesebuch zur Soester Mundart. Review in: Jahrbuch der Augustin Wibbelt-Gesellschaft 11, 76-78f.
  • Usse leiwe Platt tüschken Tiäkenbuorg un Stemmert, hrsg. vom Kreisheimatbund Steinfurt (1995). Review in: Jahrbuch der Augustin Wibbelt-Gesellschaft 11, 74-76.
1994
  • Kremer, Ludger (1993): Diglossiestudien. Review in: Heimatpflege in Westfalen 7, 27f.
  • Lauf, Raphaela (1993): Phonetische Aspekte des Vokalismus münsterländischer Dialekte. Review in: Germanistik 35, 65.
  • Mieder, Wolfgang (1992): Sprichwort— Wahrwort!? Studien zur Geschichte, Bedeutung und Funktion deutscher Sprichwörter. Review in: Zeitschrift für Germanistik NF 2, 472f.
  • Knüfermann, Arnold (1993): Grafschafter Mundartlexikon. Review in: Germanistik 35, 767-768.
1993
  • Bokeltse Würderbook (1990). Review in: Heimatpflege in Westfalen 6, 22.
  • Byl, Jürgen: Ostfriesisches Wörterbuch (1992). Review in: Germanistik 34, 557.
  • Ludewigsen, Horst (1990): Plattdüütsch Riägelbauk. Review in: Der Märker. Landeskundliche Zeitschrift für den Bereich der ehem. Grafschaft Mark und den Märkischen Kreis 42, 187-188.
  • Niederdeutsch morgen. Perspektiven in Europa. Beiträge zum Kongreß des Instituts für niederdeutsche Sprache Lüneburg 19.-21. 10. 1990. Review in: Heimatpflege in Westfalen 6, 22f.
1990
  • Duden. Etymologie. Herkunftswörterbuch der deutschen Sprache (1989). Review in: Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik 57, 213-215.
  • Schemann, Hans (1989): Synonymwörterbuch der deutschen Redensarten. Review in: Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik, 57, 215-217.
1989
  • Ludewig, Georg (1987): Stadthannoversches Wörterbuch. Review in: Zeitschrift für Dialektologie und Linguisitk 56, 380f.
  • Schumann, Gerhard (Hrsg.) (1973-1986): Flurnamensammlung des Landkreises Hameln-Pyrmont, 4 Bde. Review in: Jahrbuch des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung 112, 189-190.
1987
    Hinrichsen, Manfred (1984): Die Entwicklung der Sprachverhältnisse im Landesteil Schleswig [...]. Review in: Jahrbuch des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung 110, 166f.
1973
    Ris, Roland (1971): Das Adjektiv „reich” im mittelalterlichen Deutsch. Review in: Leuvense Bijdragen 62, 179-182.